Gartengeräte

einige gartengeräte

Einige typische Gartengeräte mit Holzstiel

Gartengeräte sind Werkzeuge, die man speziell für den Garten verwendet, um den Boden, den Rasen oder die Pflanzen und Bäume zu pflegen. Nicht nur Landschaftsbauer sind auf die richtigen Geräte angewiesen, auch Hobbygärtnern erleichtern diese die Arbeit im Garten. Welche Gartengeräte man benötigt, hängt von der Größe und der Art des Gartens ab. Handelt es sich um einen reinen Rasengarten, gibt es Blume, Pflanzen oder Bäume und wieviel Pflege brauchen sie? Alle diese Fragen spielen eine Rolle, wenn man sich solche anschaffen möchte.

Allerdings lässt sich schon etwas über die allgemeine Grundausstattung sagen. Die folgenden Geräte sollte man im Haus haben, wenn man einen Garten zu pflegen hat:

  • Spaten
  • Schaufel
  • Besen
  • Rechen
  • Harke
  • Gartenschere
  • Gartenhandschuhe
  • Gießkanne

Die meisten Gärten verfügen über eine Rasenfläche, daher ist auch ein Rasenmäher nötig. Ob dieser elektrisch- oder handbetrieben sein sollte, hängt von der Größe der Rasenfläche ab. Darüber hinaus kann es nützlich sein, eine Schubkarre zu besitzen. Um eine ausreichende Bewässerung aller Pflanzen und Blumen zu gewährleisten, kann zudem ein Gartenschlauch sehr hilfreich sein. 

Was ist beim Kauf von Gartengeräten zu beachten?

Niemand möchte Gartengeräte benutzen, die unhandlich sind, nicht gut arbeiten oder schnell kaputt gehen. Darum sollte man schon auf die Qualität achten, wenn es um die Anschaffung geht. Ob man lieber mit einer Schaufel mit Holz- oder Kunststoffgriff arbeitet, bleibt jedem selber überlassen. Natürlich gibt es bei diesen Geräten auch Preisunterschiede. Wer sich elektrisch betriebene Gartengeräte kaufen möchte, sollte zuerst überprüfen, ob er überhaupt über eine geeignete Energiequelle verfügt, an die man das elektrische Tool anschließen kann. Auch die Gartenhandschuhe sollten gut gewählt sein. Für einfache Arbeiten, wie Unkrautjäten, empfehlen sich leichte Handschuhe. Diese können eventuell mit einem Schnittschutz ausgestattet sein, damit man sich beim Blumenschneiden nicht verletzt. Für die Grobarbeiten gibt es spezielle feste Handschuhe, die gegen Blasen, Dornen oder Schnittwunden schützen.

Pflegen und richtig verstauen

Die regelmäßige Pflege der Gartengeräte ist neben ihrer Qualität ein wichtiges Kriterium, damit die Geräte einem lange erhalten bleiben. Daher ist es ratsam, sie regelmäßig zu reinigen und eventuell zu ölen.  Rasenmäher, Heckenscheren und Sägen müssen darüber hinaus in regelmäßigen Abständen geschärft werden. Für elektrisch betriebene Gartengeräte gibt es in vielen Fachgeschäften ein Wartungsangebot. Während der Wintermonate sollten diese an einem trockenen Ort aufbewahrt werden, damit sie nicht rosten. Für die Unterbringung von Gartengeräten gibt es spezielle Gartenschränke, in denen man alle Gerätschaften sicher aufbewahren kann.